Der Nordwand Klettersteig am Elfer ist nichts für Einsteiger

Elfer Nordwand Klettersteig

Das Stubai gilt als toller Urlaubsort für natur- und bergbegeisterte Familien. Vom Campingplatz in Neustift aus blickt eine solche nach oben, und nimmt die Felsformationen des Elfer genauer ins Visier. Einen Tag später, morgens, treffen wir uns an der Talstation der Elferlifte auf jene Familie und beginnen einen aufregenden und erlebnisreichen Klettersteig-Tag.

29. Juni 2022

Das Stubai gilt als toller Urlaubsort für natur- und bergbegeisterte Familien. Vom Campingplatz in Neustift aus blickt eine solche nach oben, und nimmt die Felsformationen des Elfer genauer ins Visier. Einen Tag später, morgens, treffen wir uns an der Talstation der Elferlifte auf jene Familie und beginnen einen aufregenden und erlebnisreichen Klettersteig-Tag.

Mit der ersten Bahn ist ohne Mühen schnell die 1.800-Meter-Marke erreicht. Ideal, denn unten im Tal nimmt die Hitze schnell zu und hier oben bewegt man sich in Morgenfrische und in klarer Luft. Ziel des heutigen Tages ist der Westliche Elferturm, ein steiler Fels unweit der Elferspitze und des Elferkofels. Auf ihn führt eine spektakulärer Route, der sogenannte „Nordwand Klettersteig“. Unsere Teilnehmer sind sportlich und verfügen bereits über einige Erfahrung durch frühere Begehungen anderer Klettersteige. Als Familie haben sie jedoch noch nichts Derartiges unternommen, weshalb sie uns beauftragten.

Am Zustiegsweg von der Elferhütte zur Nordwand. Hoch über dem Stubaital blickt man zu schroffen, schattenspendenden Felsen und zu den weiter hinten im Tal befindlichen Gletscherbergen.
Nach etwa zwei Stunden befindet man sich inmitten einer wilden Felslandschaft. Kaum vorstellbar ist das Höherkommen von unterhalb am Einstieg. Stück für Stück jedoch gelangt man über den Klettersteig im Schwierigkeitsbereich C/D höher und gewinnt Zuversicht und Vertrauen.

Der Nordwand Klettersteig am Elfer ist nichts für Einsteiger. Zu steil und kraftraubend sind einige Passagen in den Schwierigkeitsbereichen C und D. Nur eine Ausstiegsmöglichkeit vor dem letzten, steilen Aufschwung entschärft die Sache etwas, doch um diese zu erreichen, wird bereits einiges abverlangt. Ein weiterer zu beachtender Faktor ist – besonders im Hochsommer – die Gewittergefahr.

Anstrengende Passage im Mittelteil. Wendige und kleine Personen können im Spalt zwischen den Felsen aufsteigen. Ist man größer und will man seinen Rucksack nicht abnehmen, so klettert man an einer Felskante dem Spalt entlang – ein luftiges Erlebnis.
Eine steile Gipfelwand führt von einer Scharte zum Gipfel. Hier ist noch einmal Armkraft erforderlich – und zwar genügend für Auf- und Abstieg.
Den höchsten Punkt bildet eine kleine, exponierte Felsnase, von der aus man einen äußerst freien und eindrucksvollen Tiefblick hat. Hier oben den Puls zu senken ist gar nicht so einfach.
Vom Gipfel erfolgt ein steiler Abstieg und ein spannender Übergang durch eine Reihe von Felstürmchen zum Normalweg der Elferspitze.
Im Vergleich zum Klettersteig völlig entspannt verläuft der Abstieg vom Elfer zur Bergstation der Seilbahn. Dort angekommen belohnen wir uns mit Schnitzel und Kaiserschmarrn und tauschen voller Empathie unsere Eindrücke aus.

Im Stubai gibt es eine Vielzahl an Klettersteigen. Allesamt eigenständig und im Charakter sehr unterschiedlich bieten sie jedem Klettersteigliebhaber etwas Besonderes. Wir freuen uns auf Beratung und Begleitung, damit wir Ihnen ein ähnlich tolles Erlebnis bieten können wie dieser Familie. Gefeliciteerd met je gezamenlijke via ferrata-ervaring! Het was echt heel leuk.

Bild Verfasser

Verfasst von

Matthias Knaus

Blogbeitrag teilen

Instagram Icon schwarz Stubaier BergführerFacebook icon schwer Stubaier Bergführer

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere neuesten Blogeinträge

20. August 2022

Acherkogel Nordostgrat

Blogeintrag lesen

11. August 2022

Schwarze Platten

Blogeintrag lesen

6. August 2022

Müllerhütte & Wilder Freiger

Blogeintrag lesen
Alle Blogeinträge

Du hast Fragen oder möchtest eine Tour bei uns buchen?

Kontaktiere uns!

Stubaier Bergführer GesbR

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.